Geopark Waldeck-Frankenberg

Zum Seiteninhalt Zur Navigation


Der Eisensteinweg: Steckbrief

Die Streckenübersicht mit den beschriebenen Etappen finden Sie auf der Rückseite. Die einzelnen Etappen werden mit Texten und Karten auf den folgenden Seiten vorgestellt.

Einfache Strecke

von der Grube Christiane in Adorf über Korbach bis zur Bericher Hütte im heutigen Edersee (40,5 km) mit alternativer Streckenführung durch das malerische Werbetal (12,5 km).

Rundwege

nutzen die Alternativrouten und zeigen Teilaspekte des Eisensteinweges.
Natur- und Technikpfad Adorf (12 km)
Werbetal-Buchenbusch-Tour (20,7 km)

Markierung

 Eisensteinweg-Kreuzungspunkte sind mit Wegweisern versehen.




Streckenhinweise

Wegeführung überwiegend auf Feld- und Forstwegen, im Stadtbereich von Korbach auf Straßen. Der Hohlweg am Steinberg ist nur zu Fuß begehbar. Eine Alternativstrecke für Radfahrer ist vorhanden.

„Geostationen“

An wichtigen Stätten des Geoparks führen Informationstafeln in die Thematik ein. Sie sind an der markanten Steinstele leicht zu erkennen. Entlang des Eisensteinweges liegen vier „Geostationen“.


Hohlweg am Steinberg südlixh Nieder-Werbe



Stecken-Höhenprofil aller Etappen