Geopark Waldeck-Frankenberg

Zum Seiteninhalt Zur Navigation


BergbauWelten

Sie haben spannende Spuren aus der Vergangenheit hinterlassen: die Berg- und Hüttenleute, die bereits im 15. Jahrhundert die Industrie im Geopark GrenzWelten prägten. Vom Sauerland im Nordwesten bis zur Schwalm-Aue im Südosten – der Geopark ist aufgrund seiner erdgeschichtlichen Entstehung vielfältig geprägt durch zahlreiche, zum Teil überregional bedeutende Vorkommen von Metallerzen und mineralischen Rohstoffen. Diese Vorkommen bildeten, auch wenn dies heute kaum mehr vorstellbar ist,  über lange Zeiträume hinweg die wirtschaftlichen Grundlagen unserer Region. Sie beeinflussten die Landschaft und das kulturelle Leben auf nachhaltige Weise.

Noch heute sind die Spuren dieser Einflussnahme sichtbar und sogar erlebbar. Besucherbergwerke vermitteln einen Eindruck von der beschwerlichen Arbeit unter Tage. Alte Bergbauhalden und Schlackenreste künden von den frühindustriellen Aktivitäten, von denen einst ganze Generationen lebten. Die BergbauWelten präsentieren in 11 historischen Bergbau-Landschaften diese historischen Zeugnisse.
BergbauWelten