Geopark Waldeck-Frankenberg

Zum Seiteninhalt Zur Navigation


Gemeinschaftshauptschule Marsberg

Überreichung des zertikfikats "Geopark-Schule" an die Gemeinschaftshauptschule Marsberg Auf Initiative der Fachkonferenz Geschichte, den Schülern vor Ort bestimmte Besonderheiten Marsbergs bewusst zu machen (Kilianstollen, Heimatmuseum, Obermarsberg, Gedenkstätte Wewelsburg), wurde 2013 eine Kooperation mit dem Marsberger Heimatbund vereinbart. Diese kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen dem Heimatbund als Betreiber des Besucherbergwerks Kilianstollen, dem Heimatmuseum der Stadt und weiteren außerschulischen Lernorten in der Umgebung wurde zur Grundlage der Auszeichnung als „Geopark-Schule“.

Hilfreich war hier, dass Lehrer der Schule, Geoparkführer und Leiter der verschiedenen Einrichtungen (Museum, Kilianstollen etc.) eng miteinander verknüpft sind und ständig zusammenarbeiten. Eine weitere Auszeichnung der Schule war die Ernennung zur „Schule der Zukunft“ im März 2015. Auch hier wurde das Interesse der Schule an der Zusammenarbeit mit außerschulischen Lernorten honoriert. Die Aktivitäten der Schule wurden durch diese Ehrungen bestätigt und gleichzeitig neu angespornt. Wenn möglich wird der Unterrichtsstoff den Schülern durch direkte Erfahrungen vermittelt, so zum Beispiel im Fach Physik/Chemie durch das Thema Erzgewinnung und Verhüttung oder im Fach Erdkunde durch die regionale Landschaftsentwicklung und das praktische Arbeiten mit geologischen Karten.

Seit der Kooperation fanden bereits mehrere Exkursionen mit dem örtlichen Geoparkführer Gerd Rosenkranz in der Marsberger Umgebung statt, ebenso eine Lehrerweiterbildung im Tagebau Kohlhagen und im Besucherbergwerk Kilianstollen. Als weitere Projekte sind ein Kupferschmelzversuch in einem „historischen“ Rennofen auf dem Schulgelände sowie eine Projektwoche mit dem Schwerpunkt Geologie/ Bergbau geplant.

Weitere Infos: www.hauptschule-marsberg-nrw.de