Geopark Waldeck-Frankenberg

Zum Seiteninhalt Zur Navigation


Knorreichenstieg

Auf dem KnorreichenstiegDer "Knorreichenstieg" ist ein rund 17 km langer Naturlehrpfad. Er führt den Wanderer durch die grandiosen Naturwälder am Nordrand des Edersees zwischen dem Ort Asel und der Halbinsel Scheid. Die uralten, knorrige Eichen auf den Edersee-Steilhängen haben ihm seinen Namen gegeben.

Der Pfad beginnt am berühmten „Nelkenstieg“ mit Vorkommen der europaweit bedrohten Pfingstnelke. Durch beeindruckende Wälder und eiszeitliche Blockhalden, auf denen bis zum heutigen Tag die Bäume nicht Fuß fassen konnten, geht es vorbei an den Wallresten der Hünselburg zur Kahlen Haardt. Hier wächst auf kaum zugänglichen Hängen einer der letzten Urwälder Mitteleuropas. Über 800 Jahre alte knorrige Eichen, steile Felshänge mit einer wärmeliebenden, z.T. mediterranen Pflanzenwelt und dazu grandiose Ausblicke über den Edersee – erleben Sie den Reiz und die Größe unbeeinflusster Natur!

Logo KnorreichenstiegTIP!
Starten Sie Ihre Wanderung auf dem Knorreichenstieg am Wanderparkplatz „Striedereiche“ hinter dem Friedhof Asel. Entlang der Aseler Bucht geht es zunächst bergan und anschließend m.o.w. höhenlinienparallel am Nordhang des Edersees entlang. Der Weg ist mit einem Elsbeerenblatt gekennzeichnet. Auch geführte Wanderungen mit Rangern des Naturparks Kellerwald-Edersee sind möglich! Nähere Informationen und Buchungen unter:

>> www.urwaldsteig-edersee.de (5. Etappe)
>> www.edersee.com